Über uns

Firmengeschichte

Historie Getränke Ziegler

2016 Heutige Ansicht von Getränke Ziegler in Ottensoos
2013 Beteiligung bei Volpert Getränkelogistik in Zell am Main bei Würzburg
2013 Inbetriebnahme der Leergut-Sortierhalle
  2013 Der Umsatz liegt inzwischen bei 120 Mio. Euro mit 250 Mitarbeitern
2004 Beteiligung bei Getränke Kießlinger in Breitengüßbach bei Bamberg
  2002 Übernahme des Getränke-Fachhandels Lesswing in Kemmern bei Bamberg
  2000 Übernahme des Getränke-Fachhandels Zangl, Nürnberg
  1999 Erweiterung der Freifläche um 25.000 m²
Der Umsatz übersteigt erstmals die 150 Mio. DM-Marke
Die Mitarbeiterzahl wächst auf über 200. Getränke Ziegler zählt damit zu den 15 größten Getränkefachgroßhändlern in Deutschland
  1995 Der Umsatz liegt bei über 100 Mio. DM. Hierdurch ist Getränke Ziegler der größte Logistik-Standort in Süddeutschland
  1994 Im April Übernahme des Getränke-Fachhandels Noris, im Oktober des gleiches Jahres Übernahme des Getränke-Fachhandels Pfleghardt
Umzug in die neuen Betriebsgebäude in Ottensoos, Bräunleinsberg 2 1993 Im Mai/Juni Umzug in die neuen Betriebsgebäude in Ottensoos, Bräunleinsberg 2
Baubeginn des neuen Betriebsgeländes in Ottensoos, Bräunleinsberg 2 1992 Baubeginn des neuen Betriebsgeländes in Ottensoos, Bräunleinsberg 2. Im Oktober 1992 Übernahme des Getränke-Fachhandels Erpenbeck
Das Betriebsgelände in Ottensoos am Bräunleinsberg 1 1990 Erweiterung des Betriebes in Ottensoos, Bräunleinsberg 1
Der Getränkefachhandel in der Hersbrucker Straße, Lauf 1975 Verlegung des Betriebes in die Hersbrucker Straße, Lauf
  1965 Übergang zum hauptberuflichen Getränkehandel in Lauf, Ringstraße
Der Getränkehandel in der Ringstraße, Lauf-Heuchling 1957 Aufbau des Getränkehandels durch Fritz Ziegler (nebenberuflich)